2007-04-24

G'schicht'n vom Markt

Kommt eine Frau und möchte "ein Halsband, das sich zuzieht, wenn der Hund an der Leine zerrt". Man nennt das einen Würger, und dieses Wort fällt selbstverständlich im Beratungsgespräch.
Nein, sie will auf gar keinen Fall, dass ihr Hund gewürgt wird.
Ich erkläre ihr, dass es auch begrenzte Würger gibt, bei denen man den Minimalumfang fest einstellen kann, so dass die Kontrolle darüber ganz bei ihr liegt, wie weit sich das Band zuzieht. Aber da war sie schon komplett in Panik verfallen.
Ich liebe Kunden, die die Quadratur des Kreises zu kaufen wünschen. Ein Halsband das sich zuzieht, aber nicht enger wird. Ein Spielzeug aus leichtem Material, das nicht kaputtgemacht werden kann (auch wenn der Hund eine Tonne Bisskraft aufbringt). Ein qualitativ hochwertiges Futter, das alle Bedürfnisse des Tiers auf einmal erfüllt, aber noch weniger kostet als beim Aldi. Pisa-Praxis für Erwachsene.

2007-04-02

Downshiften

Früher hat man den Erstgeborenen den Göttern geopfert; heute gibt man sein eigenes Leben für die Firma.
"Raus aus dem Hamsterrad
...Vielen ist aber auch die Identifikation mit dem Betrieb flöten gegangen. Denn wer lässt sich schon gern ausquetschen, um letztlich anonymen Shareholdern oder gefräßigen Heuschrecken die Taschen zu füllen? ... Wie kann er nur verständlich machen, dass er gern mit dem Hund zur Post läuft, um 20 Briefmarken zu holen? Dass er sein Einkommen gar nicht optimieren will, weil es reicht, wie es ist? Dass ihm die Entschleunigung körperlich und geistig guttut?" (Spiegel)

Jetzt hat das Geschehen einen Namen. Nenn mich Runterschalter, Baby. Lang, lang, lang nach meinen Auseinandersetzungen mit uneinsichtigen Chefs und einer noch uneinsichtigeren Frau darf ich mich nun statt Faulenzer oder Verantwortungsverweigerer Trendsetter schimpfen :D
Frankly, Seaman Staines, I don’t give a damn.